Akne und Irritation

Arganöl gegen Akne

Arganöl hat sich als sicherer und effizienter Wert bewiesen wenn es um die Behandlung von Akne oder anderen Hautirritationen geht. Bei täglicher Anwendung wird die Haut ausgeglichener und gesund - auf natürliche Weise! Akne tritt ebenfalls an Rücken, Armen und Brust auf, auch hier kann Arganöl helfen! Nach dem Duschen oder Baden auf gereinigte Haut auftragen. Arganöl ist eine der effektivsten Lösungen um alle möglichen Hautirritationen zu behandeln und balanciert auf natürliche Weise die eigene Fettproduktion aus, kuriert Schönheitsfehler, verhindert neue Ausbrüche und lindert Vernarbungen. Dies gilt für alle Hauttypen.

 

Anwendung: Verreibe das Öl in den Händen bis es warm ist oder wende ein Stück Watte/Wattestäbchen an um die betroffenen Stellen abzutupfen. Stelle sicher, dass dein Gesicht gründlich gereinigt ist um Irritationen zu vermeiden. Tupfe dein Gesicht nur leicht mit einem Tuch ab, dein Gesicht sollte noch feucht sein, einmassieren, fertig. Damit Arganöl einen sichtbaren Unterschied machen kann, empfehlen wir eine mindestens 1-monatige, tägliche Anwendung auf vorher gründlich gereinigte Haut. Wir empfehlen hierzu unser "Green Tea" Arganöl da dies das Hautgewebe besonders gut schont. 


Arganöl gegen Inflammation & Irritation

Nichts anderes beruhigt die Haut wie Arganöl. Massiere ein paar Tropfen auf die betroffene Reibung, Entzündung oder irritierte Haut für eine unmittelbare Linderung. Arganöl verhindert ebenfalls das Auftreten von Rötungen oder Vernarbungen.

 

Anwendung: verreibe das Öl in den Händen und massiere es auf die betroffenen Stellen ein bis es komplett in die Haut eingezogen ist. Bei einer kleinen Irritation oder einem Insektenstich reicht 1 Tropfen. Der Vorgang wird wenn nötig mehrfach täglich wiederholt. 


Weitere Anwendungsmöglichkeiten:


Versuche unsere Arganöle gegen Hautunreinheiten und Irritationen! 


Diese Seite teilen